L O S T

What goes in Vegas, stays in Vegas. Was für den Sündenpfuhl in der Wüste Nevadas gilt, gilt auch für Frankfurt. Hier tummeln sich hunderttausend Träume, geplatzte wie verwirklichte. Hier lernt man, dass Haie sterben, wenn sie nicht in Bewegung bleiben. So wird das Leben und Überleben in Frankfurt zu einer Sache für diejenigen, die ‚cut above the rest‘ sind. Der raue Ton der Stadt hat allerdings auch seinen Reiz und seinen Charme, allein die jüngere musikalische Historie Mainhattans setzte Genre-übergreifend relevante Akzente in der deutschen Musiklandschaft.

Auch DARI findet sich in Frankfurt wieder, als Lichtgestalt unter all den kalten Neonreklamen. 2021 ist ein Neubeginn, ein vorsichtiges ‚Mensch-sein‘ nach der Apokalypse, ein Vorantasten in die neue Realität, nachdem man ein ganzes Jahr in einem ganz anderen Film war. Auch 2021 ist ein Film, ein Episodenfilm, um präzise zu sein. DARI erzählt eine Storyline, die sich aus seinem inneren Drehbuch heraus entfaltet. In dieser Geschichte sind Rausch und Sex die Resultate der Suche nach Erkenntnis und Liebe.

„Ich bin LOST“ ruft er den Lichtern entgegen, die wie im Rausch um ihn herumtanzen und sich grell mit dem Blackout der tiefen Nacht abwechseln. Ironischerweise hört die zweite Lichtgestalt in diesem Track auf diesen Namen: Sören Aulbach a.k.a. Blackout. Der Bike-verrückte Youtuber (+600k Abonnenten) kennt den Asphalt und ist für DARI der idealste Partner in crime auf dieser Irrfahrt die trotzdem einem unsichtbaren Plan zu folgen scheint. Aus Hamburg kommend, kennt der 24-jährige kein Leben ohne Bars, hier spittet er welche. So wird „LOST“ ein Kommentar über den Sprit der einen in Bewegung bleiben lässt und den Sprit, der einen zum Stillstand bringt. Vom Sektempfang jedenfalls sind die beiden meilenweit entfernt, hier geht es um die Straße, vom high sein vor der Skyline. Aber ein DARI ist nicht dafür gemacht lange unten zu bleiben. Der Bordstein wird nie sein Zuhause sein, egal wie gefährlich nah er ihm kommt.

Die Single „LOST“ erscheint am 08.01.2021 über Blind Records im Vertrieb von Believe auf allen gängigen Portalen. Parallel dazu werden die Videos auf DARIs Kanälen released, nämlich exakt ab dem 01.01.2021. 2021, lass es uns miteinander versuchen, ob wir uns prügeln, abschießen oder lieben werden, das sehen wir dann.